Erster Plastic Twist Workshop

Plaszinierend!

Wir starteten mit einem Überblick über den Wertstoff Plastik- Wusstest Du, dass es über 44000 verschiedene Arten von Kunststoff gibt?

Ausgestattet mit vielen neuen Informationen und einem Stapel Plastiktüten, die die Teilnehmer mitbrachten, bügelten wir mehrere Schichten Plastiktüten zu dünnen, stabilen Plastikfolien. Wie sich herausstellte, gibt es keine Grenzen für die Kreativität: Von zufällig kombinierten Farben zu sorgfältig gestalteten Mustern, mit Textur oder glatt gebügelt, es dauerte nicht lange, bis wir mit unserem Lasercutter die individuellen Formen schön gestalteter Artikel aus dem neu recycelten Material schneiden konnten. Im letzten Schritt wurden die neuen Formen von Hand mit einem Sattelstich oder der Nähmaschine zusammengenäht. So entstanden viele verschiedene neue Produkte wie z.B. ein Münzbeutel, eine Tasche für den Obsteinkauf oder Handyhüllen.

Inspiriert von Ihrem Erfolg wollten unsere Teilnehmer am Ende des Workshops nicht aufhören, also haben wir die drei geplanten Stunden auf insgesamt fünf Stunden verlängert. Im Rückblick war es eine unserer bisher kreativsten Workshops und wir konnten zeigen, wie einfach es ist, überall verfügbare Kunststoffe zu recyceln und daraus etwas Schönes und Funktionelles zu machen.

1 Gedanke zu „Erster Plastic Twist Workshop“

  1. Sehr nette Workshop Leute, die leidenschaftlich und professionell ihre Ideen um und zur People’s Factory erklären. Tolle Atmosphäre in einer der besten Lagen mitten in der Neustadt.

    Der Kurs war super gut strukturiert mit Infos zum Plastik, mit dem Hauptteil zum kreativen Arbeiten und der “glustigen“ Verpflegung zwischendurch am großen Tisch. Wer nicht hingeht und schaut, verpasst tatsächlich etwas. Die Leute mit dem pelzigen Freund sind wirklich herzhaft bei der Sache.

    Die Verbindung zwischen Hand und Maschinenarbeit. Ich war begeistert, dass das Verbügeln der Plastiksäcke miteinander so gut geklappt hat. Sogar gestalterisch waren Farbspielereien möglich. Ebenfalls war das Ausschneiden und Lochen der Werkstücke mit einem Lasercutter etwas Neues für mich.

    Selbst gemachte Werkstücke machen einfach mehr Freude, dazu sehen sie gut aus und geben ein besseres Lebensgefühl. Ich finde es wichtig, dass wir nicht verlernen, unsere Hände zu gebrauchen und sie auch zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.